Volumenstrom

Eingabe des Volumenstroms

Abluft-Volumenstrom:
wieviel Kubikmeter Luft werden pro Stunde aus dem Raum abgeführt?

Beim Einsatz von Lüftungsgeräten ist das meist aus den Unterlagen ersichtlich
(unter Berücksichtigung der entsprechenden Geräte-Einstellung).
Bei manchen Geräten wird es auch in einem Display angezeigt.

Bei Fensterlüftung durch Stoßlüftung kann man das einigermaßen abschätzen.

Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit:
Wenn man das Volumen des Raumes kennt, ist die Luftwechselrate
ebenfalls ein Maß für den Volumenstrom.

Die Luftwechselrate gibt an, wie oft pro Stunde die Raumluft
komplett ausgetauscht wird.

Lüftungsanlagen werden üblicherweise so eingestellt, dass pro Raum, je nach
dessen Lüftungsbedarf, bestimmte Luftwechselraten eingehalten werden.
Das sollte auch in den Unterlagen der Anlage festgehalten sein.

Wenn man pro Tag 6 mal eine Stoßlüftung macht, hat man damit
eine Luftwechselrate von 0,25 pro Stunde (6 pro 24 Stunden).

Wir geben jetzt eine Luftwechselrate von 0,5 pro Stunde in das Rechenblatt ein:

 

Wichtig ist, dass der dazugehörende Absende-Button angeklickt wird,
der in diesem Fall rechts neben dem Eingabefeld ist.

(Wenn Sie die Kästchen-Grenze übersehen und den Absende-Button links vom Eingabefeld anklicken, wird Ihr Rechner den Wert zum Server senden, der zum Button gehört, in diesem Fall wohl eine Null.)

Wie das Feld rechts zeigt, haben wir damit einen Volumenstrom von 22,5 m³/h vorgegeben.